warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

ICECAT 61

ICECAT 61

Der ICECAT 61 ist eine gemeinsame Konstruktion der italienischen Werft ICE Yachts und dem erfahrenen Yachtdesigner Enrico Conrtreas, Vater des legendären Katamarans Mattia. Entstanden ist dabei das erste Mehrrumpfboot einer neuen Generation von Katamaranen, die durch eine sehr klare und effiziente Linie hervorsticht.

Beim Design diente der legendäre „Sbandato“, der Mattia 56, als Vorbild. Dieser Kat begeisterte Segler vor allem durch Schnelligkeit und Wendigkeit. Was für ein Mehrrumpfboot dieser Größe die Top-Referenz ist.

Die Linienführung ist elegant und fließend. Der ICECAT 61 ist ein sehr schneller Katamaran, bei dem auch auf den Komfort und Nutzerfreundlichkeit großen Wert gelegt wird.

Der großzügige Cockpitbereich liegt hoch über der Wasserlinie. Höchster Komfort und optimale Sicherheit sollen so gewährleistet werden. Die beiden Rümpfe bieten einerseits viel Platz, sind aber ebenso wie der gesamte Katamaran so konstruiert, dass sie möglich wenig Widerstandsfläche bieten. Der ICECAT 61 hat ein windschnittiges Design, das ihn schnell und elegant durch Wasser gleiten lässt.

Beim Rumpfbau kommt modernste Technologie zum Einsatz. Es werden ausschließlich hochwertige und innovative Materialien, wie Epoxidharz und Hybrid-Glas-Karbonfasern verwendet. Dafür wird der ICECAT 61 zugleich leicht und widerstandsfähig.

Dank der reduzierten Masse ist der Katamaran noch schneller und wendiger. Das Interieur verspricht höchste Qualität, modernstes Design und optimalen Komfort und besticht durch das ICE Yachts typische Ambiente im italienischen Style.

Die Gesamtlänge beträgt 18,60 Meter und die Breite acht Meter. Das sorgt für eine gute, stabile Lage im Wasser und garantiert innen und außen großzügigen Platz und Stauraum. Mit einer Tiefe von nur einem Meter ist ein Durchfahren von seichten Gewässern und das Einlaufen in Häfen mit geringer Wassertiefe als auch Ankern in Ufernähe problemlos möglich.

Das Cockpit befindet sich auf der gleichen Ebene wie der Salon, so ist eine optimale Raumnutzung, bei Tag und Nacht, auf See und beim Ankern, möglich.

Die Segelführung ist ebenso einfach und effektiv wie der Gebrauch der Motoren. Großschot und Traveller werden elektrisch betrieben. Das Großsegel ist einfach zu handeln. Dasselbe gilt für die Selbstwendefock. Der Gennaker ist das einzige Segel, das manuell bedient wird. Eine elektrische Winsch macht das Handling sehr komfortabel.

Alle Leinen sind unter dem Deck versenkt, so dass der ICECAT 61 optimale Bewegungsfreiheit an Deck ermöglicht.

Die Segelgeschwindigkeit des Katamaran übersteigt 25 Knoten. Unter Motor können mithilfe der beiden 80 PS leistungsstarken Maschinen bis zu 13,5 Knoten erreicht werden. Es besteht die Option für einen Hybridantrieb (Elektro/Diesel).

Beim Rumpf ist kann alternativ eine Voll-Karbon-Version gewählt werden.

Der ICECAT 61 ist der Erste einer Reihe von Katamaranen mit einer Länge zwischen 51 und 69 Fuß, die die erfolgreiche Produktion von ICE-Segelyachten zwischen 33 und 80 Fuß ergänzen soll.

ICECAT 61 (deutsch)
ICECAT 61 (englisch)
Flyer ICECAT 61
Facts ICECAT 61

 

loading
×