warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

NEU: Hanse 460

Die neue Hanse 460 vereint traditionelle Hanse-Standards mit einem innovativen Design. Die neue Modellreihe wurde von den Yachtdesigner von Berret-Racoupeau aus La Rochelle entwickelt.

Die Segelyacht besticht neben dem neuen Rumpfdesign durch ein maximal variables Cockpit- und Interieur-Konzept. Ein Family Cruiser im sportlich-modernen Look und Top-Interieur-Design.

Die Greifswalder Werft setzt mit der Hanse 460 neue Maßstäbe in Bezug auf einfachste Handhabung, Individualisierung und Segel-Performance.

Rumpf

Der neuentwickelte, hydrodynamische Rumpf schafft den Spagat zwischen einer schmalen Wasserlinie, die eine hohe Rumpfgeschwindigkeit verspricht, und einem breiten Rumpf oberhalb der Wasserlinie, der mit Hilfe von Chines im Bug- und Heckbereich das größtmögliche Platzangebot im Interieur ermöglicht.

Der negative Steven lässt die Hanse 460 bei härteren Winden weniger stampfen, während die ausgeprägten Bug-Chines das Vorschiff weitestgehend trocken halten.

Deck

Das Deckdesign mit insgesamt 14 zu öffnenden Luken und acht zu öffnenden Fenstern bietet ein Maximum an Tageslicht und Querlüftung unter Deck.

Mit vielen smarten Optionen lässt sich auch das Cockpit optimal individualisieren. Dazu zählen u.a. eine elektrisch absenkbare Badeplattform inklusive Treppe, eine Wetbar mit Spüle und Grill, sowie teleskopierbare Davits, die bei Nichtgebrauch flush im Cockpitboden versenkt werden.

Das optionale Hardtop kann mit einer festen Windschutzscheibe und mit Solarpaneelen für eine autarke Stromversorgung ausgestattet werden, und fügt sich in die Silhouette des aerodynamischen Deckdesigns ein.

Rigg

Die maximalen Segelflächen von 114 qm am Wind und 234 qm vor dem Wind zeugen von dem enormen Leistungspotential des Newscomers. Der serienmäßige Bugspriet mit integriertem Ankerarm dient als Anschlagpunkt für Vorsegel und Gennaker und kann mit einem zweiten Vorstag für Genua oder Reacher weiter modifiziert werden.

Optionale Elektro-Furler für Groß- und Vorsegel sowie elektrische Schot- und Fallwinschen stehen ebenso für den hansetypischen Bedienkomfort wie die obligatorische Selbstwendefock.

Neben der Standardfock stehen auch eine 105% Fock und eine 145% Genua von Quantum als Vorsegel zur Auswahl.

Interieur

48 Layoutvarianten geben viele Möglichkeiten, die Hanse 460 maßgeschneidert zu konfigurieren. Ob als individuelle Eigneryacht mit einer Masterkabine inklusive Ensuite-Bad und zwei komfortablen Achterkabinen oder als Charteryacht mit zehn Schlafplätzen und drei Bädern.

Auch die Pantry kann Kundenwünschen angepasst werden. Neben verschiedenen Kühlschrank- und Tiefkühloptionen finden Weinkühler, Geschirrspüler und ein dreiflammiger Gasherd mit Ofen ihren Platz in der Längs- oder auch U-Pantry, die sich optisch mit verschiedenen Farben und Oberflächen individualisieren lässt.

Ein weiteres, optionales Highlight ist der vollausgestattete Navigationsbereich mit Sitz in Fahrtrichtung. Die üppige Optionsliste, die von einer Waschmaschine im Hauswirtschaftsraum bis zu Flatscreens in Masterkabine und Salon reicht, wird vom Flagship Package gekrönt, die neben exklusiven Stoffen und Materialien auch eine versteckte Bar hinter der klappbaren Rückenlehne im Salon enthält.

Hanse 460 im Überblick

Länge über alles: 14.60 m
Länge Rumpf: 13.87 m
Länge WL: 13.05 m
Breite: 4.79 m
Tiefgang: Kurzkiel: 1.75 m, L-Kiel, medium: 2.25 m
Verdrängung: L-Kiel, medium: ca. 12.60 t

Motor Diesel: Standard: ca. 57 PS, Option: ca. 80 PS
Kraftstofftank: ca. 210 l 55 gal
Frischwassertank: ca. 450 l

CE – Zertifikat: A – 10
Design/Interior:  Berret – Racoupeau

Mastlänge über WL: ca. 21.90 m
Segelfläche (am Wind): ca. 114.00 m²
Segelfläche (Vorwind): ca. 234.00 m²
Großsegel: ca. 64.00 m²
Fock: ca. 42.00 m²
Genua: ca. 50.00 m²
Reacher: ca. 78.00 m²
Gennaker: ca. 170.00 m²

loading
×