warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

NEU: Hanse 510

Hanse 510

Bild 1 von 30

Weltpremiere auf der Barcelona Boat Show 2022 –

Die Hanse 510 ist das zweite Modell der neuen Baureihe der Greifswalder Werft. Die neue Yacht ist das jüngste Ergebnis der Zusammenarbeit von Hanse mit den Yachtdesignern von Berret-Racoupeau. Diese verbindet das radikal innovative Design mit den wesentlichen Hanse-Werten: schnelles Cruisen und einfaches Segeln. Mit den in der 50-Fuß-Klasse konkurrenzlosen Volumen eröffnet diese eine ganz neue Dimension.

Ihr optimiertes Rumpfdesign mit Kimm am Bug und am Heck sorgt für eine schlanke Wasserlinie und damit für die Hanse-typische kompromisslose Performance und Leichtigkeit beim Segeln. Komfort und Stil dominieren das edle Interieur der Yacht. Mit einer Vielfalt an Optionen lässt sich die Hanse 510 so anpassen, dass sie fast alle Träume und Bedürfnisse des Eigners erfüllt.

Rumpf

Das hydrodynamische Design mit einer schlanken Wasserlinie sorgt für eine hohe Rumpfgeschwindigkeit. Die Spanten vorne und hinten sorgen für einen breiten Rumpf und damit für maximalen Innenraum. Der umgekehrte, wellenbrechende Bug sorgt dafür, dass sich die Yacht bei starkem Wind weniger neigt, während die ausgeprägten Bugspanten das Vordeck so trocken wie möglich halten.

Deck

Der ausgeklügelte Steuerstand ermöglicht die volle Kontrolle der Hanse 510 in jeder Situation. Alle Informationen laufen dort zusammen, und alle Leinen und die elektrischen Winschen auf der Backbordseite können von dort aus bedient werden.

Das optionale Hardtop passt perfekt zur dynamischen Silhouette des Bootes. Es ist in verschiedenen Farben erhältlich und kann mit Sonnenkollektoren ausgestattet werden. Eine feste Windschutzscheibe ist eine zusätzliche oder separate Option.

Die Beibootgarage kann ein Beiboot von bis zu 2,7 m/8,8 ft aufnehmen, ohne dass die Luft abgelassen werden muss. In Kombination mit der optionalen automatischen Komforttreppe und dem neuen Hanse Smart Tender System kann ein einziges Crewmitglied das Beiboot inklusive Motor in wenigen Minuten sicher und bequem zu Wasser lassen.

Eine weitere Neuheit ist der leicht zu öffnende Rettungsinsel-Stauraum im Cockpit, direkt vor dem Niedergang, der gut zugänglich ist und Platz für die üblichen 8-Personen-Rettungsinsel-Container bietet.

Eine optionale Wetbar mit Grill und Spüle mit Mischbatterie, die am Heck für einen idealen Zugang aufklappbar ist, maximiert Lebensstil und Bequemlichkeit, ohne dass der großzügige Platz im Cockpit verloren geht.

Rigg

Großzügige Segelflächen von 128 m2 am Wind und 255 m2 auf Downwind-Kursen unterstreichen das enorme Leistungspotenzial der neuen Yacht. Der serienmäßige Bugspriet mit integriertem Ankerarm dient als vorderer Anschlagpunkt für Vorsegel und Gennaker und kann ein zweites Vorstag für Genua oder Reacher aufnehmen.

Optionale elektrische Rollreffs für Groß- und Vorsegel sowie elektrische Winschen gehören ebenso zur Hanse-typischen einfachen Handhabung wie die obligatorische Selbstwendefock. Zusätzlich kann die Hanse 510 auch mit einer 105% Fock und einem 145% Reacher von Quantum ausgerüstet werden.

Interieur

Die Hanse-Yacht kann dank der mehr als 100 Grundrisskombinationen ganz nach den persönlichen Bedürfnissen der Eigner konfiguriert werden. Ob als Eigneryacht mit der größten Eignerkabine ihrer Klasse inklusive eigenem Bad und zwei komfortablen Achterkabinen; oder als Charteryacht mit 10 Kojen und drei Bädern sowie einer zusätzlichen Skipperkabine – vieles ist möglich.

Die Pantry lässt sich ebenso ganz nach Kunden-Wünschen gestalten. Neben verschiedenen Kühl- und Gefrieroptionen ist Platz für einen Weinkühler, eine Spülmaschine und einen dreiflammigen Gasherd mit Backofen in der Längs- oder U-Pantry, die mit verschiedenen Farben und Oberflächenmaterialien individuell gestaltet werden können.

Weitere optionale Highlights sind der voll ausgestattete Navigationsbereich mit vorwärts gerichtetem Sitz und ein ungewöhnlich großer Salontisch.

Die 14 zu öffnenden Luken und acht zu öffnenden Fenstern und Bullaugen sorgen für ein Maximum an Licht und Belüftung unter Deck.

Die umfangreiche Ausstattungsliste, die von einer Waschmaschine im Hauswirtschaftsraum bis zu Flachbildschirmen in der Eignerkabine und im Salon reicht, wird durch das Flagship-Paket gekrönt, das exklusive Stoffe und Materialien sowie eine versteckte Bar hinter der umklappbaren Rückenlehne im Salon umfasst.

loading
×