warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

Atlantik-Überquerung – 2.700 Seemeilen – Las Palmas / Gran Canaria to St. Lucia / Karibik

Die letzten Tage hieß es für die ARC-Crews: planen, vorbereiten, verproviantieren.

Am 21. November 2016 war es dann soweit: “Leinen los”! 1.307 Segler auf 212 Yachten begaben sich von Las Palmas de Gran Canaria auf die abenteuerliche Reise zur Karibikküste von Saint Lucia, darunter Yachtbroker Alois Neukirchen an Bord der Baltic 50 “Gordon’s”.

Die ARC ist vor allem eine Fahrtenseglerregatta. Die Boote sind nach Größe, Typ und Ambition in Gruppen eingeteilt. Für die 34 Boote der diesjährigen Regattagruppe war der Start besonders wettbewerbsreich und aufregend für die Zuschauer. Die “Gordon’s” von Eigner Jürg König startete erfolgreich in der Klasse Racing B. Zwei Regatta-Yachten segelten zu schnell über die Startlinie und erhielten eine Strafe von 3 Stunden. Aufgrund des nordöstlichen Windes wurden auf vielen Booten sofort nach dem Start asymmetrische Gennaker gesetzt, so dass die Crews gut beschäftigt waren, so auch die Sechs-Mann-Crew der “Gordon’s”.

Alle ARC-Boote sind ausgerüstet mit YB Satellitentrackern. So kann der Regattaverlauf der Yacht “Gordon’s” online verfolgt werden. Link: www.worldcruising.com/arc/eventfleetviewer.aspx

baltic50-gordons3

Die Mehrheit der Boote benötigt für die 2700 Seemeilen lange Strecke bis Rodney Bay Marina auf Saint Lucia 18-21 Tage. Die meisten Boote werden voraussichtlich zwischen dem siebten und zwölften Dezember 2016 erwartet – Auftakt für zahlreiche Partys zu Ehren der erfolgreichen Atlantiksegler.

TAGS: Alois Neukirchen, ARC, Atlantic Rally for Cruisers, West Yachting

loading
×